Skip to main content

Optimale Schlaftracker - Schlafphasen - optimaler Schlaf

Neue Sensoren im HomePod Mini ideal für das Schlafzimmer

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Apple hat vor kurzem den HomePod der zweiten Generation vorgestellt und dabei einige technische Neuerungen präsentiert. Dazu gehört auch ein Sensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Interessanterweise waren diese bereits im Vorgängermodell (1. Generation) verbaut. Mit dem aktuellen Update iOS 16.3 und der neuen Firmware werden die Sensoren erstmals für den Lautsprecher HomePod Mini freigeschaltet. Die gesammelten Daten können nun über Siri abgerufen oder in einer Automatisierung verarbeitet werden.

homepod mini schlaf temperaturInteressanterweise haben findige Tüftler bereits vor einigen Monaten herausgefunden, dass die kleinen kugelförmigen Lautsprecher von Apple bereits ab Werk über Sensoren für Temperatur und Luftfeuchtigkeit verfügen. Bisher konnten diese jedoch nicht angesprochen werden. Mit dem aktuellen Update ändert sich das. Auch die 2. Generation des HomePod Mini bietet diese Funktionalität. Nach dem Aufspielen der aktuellen Software sind die eingebauten Sensoren einsatzbereit. Die aktuellen Werte können nur über den Sprachassistenten Siri oder über die Home App von Apple abgerufen werden. Ein zusätzliches Messgerät (z.B. Smart Air Quality Monitor von Amazon) zur Messung der aktuellen Raumtemperatur oder der vorherrschenden Luftfeuchtigkeit ist mit dieser Innovation nicht mehr notwendig.

AngebotBestseller Nr. 1
GGMM HomePod Mini Ständer, HomePod Mini Halterung, Dock aus Holz mit Metallrahmen, Black Walnut*
  • 【Einzigartiges Holz】 Hergestellt aus 100 % schwarzem Walnussholz, das die Maserung schön betont.
  • 【Einfache Installation】 Das Zubehör ist einfach und kreativ im Design, um sich an den Homepod mini anzupassen. Einfache Installation in weniger als 5 Minuten.
  • 【Alldimensionalen Klang beibehalten】 Spezielle Filzgleiter und eine 1:1 passende Basis werden verwendet, um die Vibration des Homepod Mini zu reduzieren. Verbessern Sie die Klangqualität besser.

Einrichten und Verwenden von Sensoren im HomePod Mini

Grundsätzlich sind Sie mit dem HomePod Mini und den neuen Funktionen auf die Apple-Welt beschränkt. Ausgangspunkt ist also Ihr iPhone mit dem neuesten Firmware-Update auf iOS 16.3. Nur mit dieser Version können Sie die Sensoren aktualisieren. Idealerweise starten Sie das Update über Einstellungen > Allgemein > Softwareupdate. Mit einer älteren Version des iPhone-Betriebssystems bleiben die Sensoren inaktiv. In diesem Fall muss auch der HomePod aktualisiert werden. Wenn Sie ein Stereopaar besitzen, erfolgt die Aktualisierung für beide Lautsprecher gleichzeitig. Das Laden der Software kann einige Minuten dauern. Während der Aktualisierung steht der Lautsprecher nicht zur Verfügung.

In der Home App erscheint eine neue Schaltfläche

Werfen Sie anschließend einen Blick auf die Home App Ihres iPhones. Hier sehen Sie sofort, ob Ihre Bemühungen erfolgreich waren. In diesem Fall erscheint auf dem Bildschirm der neue Button Klima. Ein Klick auf den neuen Button zeigt die aktuelle Raumtemperatur und die momentane Luftfeuchtigkeit im jeweiligen Raum an. Wenn Sie mehrere Geräte besitzen, werden entsprechend viele Messwerte angezeigt.

Natürlich kann man auch Siri nach den aktuellen Daten fragen. Richtig interessant werden die im HomePod Mini verbauten Sensoren, wenn die Daten mit einer Automatisierung verknüpft werden. So kann zum Beispiel das Raumklima über eine intelligente Klimaanlage, einen Luftentfeuchter, einen Luftbefeuchter oder eine Infrarotheizung automatisch geregelt werden. Die runden Lautsprecher können so in jedem Raum eingesetzt werden und sorgen für die gewünschte musikalische Untermalung. Gleichzeitig wurde mit dem aktuellen Update der Funktionsumfang des HomePod Mini deutlich erweitert. Jetzt lässt sich in der Apple-Welt auch das aktuelle Raumklima intelligent steuern.

Bildquelle: Apple

Apple HomePod: Geräuscherkennung für Rauchmelder – Sicherheit beim Schlaf

Aktualisierung am 27.05.2024. Es sind Affiliate-Links enthalten (siehe Transparenz-Seite). Durch einen Klick gelangen Sie direkt zu dem jeweiligen Angebot. Sollten Sie sich für einen Kauf entscheiden, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis bleibt für Sie immer unverändert. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Bildquelle: Amazon.

Anzeige

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *