Skip to main content

Optimale Schlaftracker - Schlafphasen - optimaler Schlaf

Nachtschreck – wenn das Kind angstvoll aus dem Schlaf hochschreckt

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Nachtschreck: Träume und Albträume sind Teil des tiefen Schlafs eines jeden Menschen, aber vor allem Kinder können durch Nachtschreck stark verunsichert werden. Wenn Ihr Kind aus dem Schlaf hochschreckt und angstvoll schreit, stehen Sie als Eltern vor einer Herausforderung – was können Sie tun?  Finden Sie heraus, warum Ihr Kind plötzlich so heftig aufwacht und schreit – erfahren Sie alles über Ursachen, Symptome und mögliche Hilfe.

nachtschreck schlaf kindNachtschreck – die Angst der Kinder in der Nacht

Etwa ein bis zwei Prozent aller Kinder leiden unter sogenannten Nachtschrecken. Bei diesem Phänomen handelt es sich um plötzliche, von starker Angst begleitete Ereignisse, die Kinder in der Regel nach dem Einschlafen oder in der ersten Schlafphase erleben. Die Kleinen schrecken dabei hoch und sind völlig verängstigt. Nachtschrecken sind völlig harmlos und meistens nur von kurzer Dauer. In der Regel verschwinden sie von selbst wieder, sobald das Kind etwas älter wird. Dennoch können sie für die betroffenen Kinder und deren Eltern sehr belastend sein.

Was können Eltern tun?

Wenn Ihr Kind unter Nachtschrecken leidet, ist es wichtig, dass Sie ihm Ruhe und Geborgenheit vermitteln. Beruhigen Sie es und bleiben Sie bei ihm, bis der Schreck vorüber ist. Sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt oder einem anderen Facharzt, falls die Nachtschrecken Ihrem Kind oder Ihnen Sorgen bereiten. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn die Ereignisse häufig auftreten oder Ihr Kind tagsüber unruhig oder nervös wirkt. In seltenen Fällen können Nachtschrecken auch ein Anzeichen für eine andere Erkrankung sein.

Wenn Ihr Kind nachts schreit oder aus dem Schlaf hochschreckt, sollten Sie sich zunächst vergewissern, ob es wirklich etwas gibt, was es beunruhigt. Versuchen Sie dann, es so sanft wie möglich zu beruhigen und ihm zu zeigen, dass alles in Ordnung ist. Sollte es sich jedoch weiterhin angstvoll verhalten, sollten Sie mit seinem Arzt sprechen und herausfinden, ob eventuell eine medizinische Ursache für das Verhalten vorliegt.

Nachtschreck ist ein Teil des kindlichen Schlafverhaltens

Nachtschreck ist ein ganz normaler Teil des Schlafverhaltens von Kindern. Es gibt jedoch einige Faktoren, die dazu beitragen können, dass Ihr Kind öfter nachts schreit oder aus dem Schlaf hochschreckt. Das kann zum Beispiel an einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Nahrungsmitteln liegen oder an Stress in der Schule oder im Kindergarten. Auch Übermüdung oder Angst vor Albträumen können Ursache für Nachtschreck sein.

Der Nachtschreck kann verschiedene Ursachen haben: Ein Traum oder ein Film können die Angst auslösen. Auch ein Geräusch oder etwas anderes, das im Schlaf wahrgenommen wird, kann den Nachtschreck auslösen. Manchmal hat das Kind aber auch gar keinen bewussten Grund für seine Angst. Dann ist es einfach so erschrocken, dass es hochschreckt.

Machen Sie sich keine Sorgen

Nachtschreck ist eine sehr häufige Angstattacke bei Kindern. Das Kind schreckt plötzlich aus dem Schlaf hoch und ist voller Angst. Manchmal schreit es oder weint, manchmal ist es nur stumm vor Schreck. Die Angst ist meistens schnell wieder verschwunden, doch der Nachtschreck kann auch mehrfach hintereinander auftreten.

Der Nachtschreck ist keine schwere Erkrankung und geht meistens von allein wieder weg. In manchen Fällen kann er allerdings auch häufiger auftreten oder sich zu einer stärkeren Angst entwickeln. Dann sollten Eltern mit ihrem Kind über die Angst sprechen und gemeinsam nach Lösungen suchen.

Hier noch einige Tipps für einen besseren Schlaf ihrer Kinder

  • Installieren Sie eine Lichtquelle im Kinderzimmer, damit das Kind beim plötzlichen Aufwachen sofort erkennt, wo es sich befindet.
  • Das Lieblingsspielzeug sollte immer in greifbarer Nähe des Bettes sein.
  • Setzen Sie ein smartes Babyphone ein. So hören Sie sofort, wenn ihr Kind einen schlechten Traum hatte.
  • Lassen Sie die Tür zum Kinderzimmer einen Spalt offen, damit Sie einen möglichen Schrei hören können.

Blink Mini Pan-Tilt Camera bei Nachtschreck

Blink Mini Pan-Tilt Camera | Bewegliche Plug-in-Sicherheitskamera für den Innenbereich, Zwei-Wege-Audio, HD-Video, Bewegungserfassung, Funktioniert mit Alexa (weiß)*
  • Mit der Rundumsicht hast du von deinem Smartphone, deinem Tablet oder kompatiblen Alexa-Geräten aus in jedem Raum den vollen Überblick.
  • Nutze die Blink App und die Schwenk- und Kippfunktion, um mehr von deinem Zuhause zu sehen, in HD bei Tag und mit HD-Infrarotsicht bei Nacht.
  • Mit Echtzeitbenachrichtigungen auf deinem Smartphone kannst du von überall aus auf Ereignisse reagieren und aktiv handeln.

Aktualisierung am 3.02.2023. Es sind Affiliate-Links enthalten (siehe Transparenz-Seite). Durch einen Klick gelangen Sie direkt zu dem jeweiligen Angebot. Sollten Sie sich für einen Kauf entscheiden, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis bleibt für Sie immer unverändert. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Bildquelle: Amazon.

Anzeige

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *