Skip to main content

Optimale Schlaftracker - Schlafphasen - optimaler Schlaf

Dark Mode für die Alexa-App. Hell- und Dunkelmodus auf dem Display

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Dark Mode für Alexa: Immer mehr Software-Anbieter gehen dazu über, ihre Software für die Abendstunden zu optimieren. Dabei wird durch den sogenannten Dark Modus die Helligkeit des jeweiligen Displays deutlich reduziert. In diesem Modus wird üblicherweise nur die Schrift in leuchtendem Weiß angezeigt, der Hintergrund bleibt tiefschwarz. Dies soll nach Aussagen der Hersteller die Augen schonen. Zudem wird so deutlich weniger helles LED-Licht abgestrahlt, was das anschließende Einschlafen erleichtern soll.

alexa app dark modeDark Mode für Alexa

Mit dem neuesten Update (ab Version 2.2.4 unter iOS) der Alexa-App führt Amazon ebenfalls für alle Seiten, Menüs und Steuerelemente wahlweise den Dunkelmodus (Dark Mode) ein. Normalerweise übernimmt die App automatisch die Einstellungen des Betriebssystems ihres Smartphones. Sofern Sie diesen speziellen Modus bereits auf ihrem mobilen Gerät eingestellt haben, erscheint nun die Alexa App nach dem Update automatisch mit der gewählten Darstellung.

Wer also die aktuelle Darstellung der Alexa-App verändern möchte, muss dies direkt über die Einstellungen des Betriebssystems vornehmen. Innerhalb der App gibt es dafür keine Option. Nach Angaben von Amazon ist die neue Funktion für folgende Betriebssysteme verfügbar: iOS-Version 12 oder älter, Android Version 9 oder älter und Fire OS. Über die App lassen sich alle gängigen Echo-Lautsprecher und Alexa-kompatiblen Geräte steuern.

Weniger helles Licht soll für einen besseren Schlaf sorgen

Die Idee hinter der Verwendung des Dark Modes ist denkbar ein. Die Annahme ist, dass das menschliche Gehirn ständig das Schlafhormon Melatonin produziert. Bei einsetzender Dunkelheit nimmt die Produktion deutlich zu. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass speziell kurzwelliges Licht (Blau) die Produktion von Melatonin vermindert. Besonders wer sich bei Dunkelheit dem Licht eines taghellen Displays aussetzt, reduziert das Schlafhormon in seinem Körper. Im Zweifelsfall kann die betreffende Person schlechter einschlafen.

Das passende Schlafshirt

Keine Produkte gefunden.

Grundsätzlich ist die Verwendung des Dark Modes eine vernünftige Sache, dadurch wird auch der Stromverbrauch gesenkt. Dies sorgt für eine längere Akkuleistung bei mobilen Endgeräten. Ob allerdings der Wechsel in den speziellen Dunkelmodus bei einzelnen Anwendungen tatsächlich zu nachhaltigen Ergebnissen beim Einschlafen führt, ist aktuell durch keine wissenschaftliche Untersuchung belegt.

Anzeige

Letzte Aktualisierung am 23.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *