Skip to main content

Optimale Schlaftracker - Schlafphasen - optimaler Schlaf

Netflix und Headspace präsentieren eine Schlafanleitung

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Netflix und Headspace: Wer den kostenpflichtigen Streamingdienst Netflix nutzt, kann nun darüber auch etwas für einen besseren Schlaf und das eigene Wohlbefinden tun. Das Streaming-Portal präsentiert drei mehrteilige Serien zu den Themen Schlaf, Entspannung und Meditation. Diese sind in einer Zusammenarbeit mit Headspace entstanden, die weltweit für ihre Meditations-Anwendungen bekannt sind. Die Serien wurden den Vox Media Studios produziert.

headspace netflix schlaf schlafanleitungNetflix und Headspace: Die Meditationsanleitung

Headspace ist natürlich auch durch den Mitbegründer und früheren buddhistischen Mönch Andy Puddicombe bekannt, der in der Meditationsanleitung als Sprecher durch die acht 20-minütigen Folgen führt. Die einzelnen Schritte werden mit verspielten Animationen und beruhigender Musik untermalt. Die Serie wurde darüber hinaus in 30 Sprachen synchronisiert und untertitelt.

Die Meditationsanleitung erläutert die Grundzüge der Meditation und wie sie im Alltag helfen kann, bewusster und aufmerksamer zu werden. Von der Stressbewältigung bis hin zum Dankbarsein stellt jede Folge zunächst die Grundlagen und Techniken der jeweiligen Praktik vor, um dann mit einer geführten Meditation zu enden.

Schlafanleitung und interaktive Entspannung

Ähnlich aufgebaut und mit einer ähnlichen Optik kommen auch die Serie Eine Schlafanleitung daher. Die dritte Serie Interaktive Entspannung ist eher als interaktives Training ausgelegt.

Das Thema Schlaf wird in sieben Folge aufgerollt. Jede Episode dauert rund 20 Minuten und widmet sich jeweils einem Schwerpunkt. Mit animierten Grafiken und einer beruhigenden Off-Stimme werden beispielsweise die Bereiche Besser Schlafen, Träume, Stress, Schlaftabletten, Schlaflosigkeit und Schlafrhythmus anschaulich erläutert. Am Ende jeder Folge gibt es dann eine einfache Entspannungsübung, die jeder Zuschauer gleich am Bildschirm umsetzen kann.

Einen anderen Weg geht die Serie Interaktive Entspannung. Hier kann der Nutzer anhand von einigen Fragen selbst entscheiden, ob er sich entspannen möchte, eine kurze Meditation benötigt oder schnell in den Schlaf finden will.

Fazit zu Netflix und Headspace

Insgesamt sind alle drei Serien sehr nett gestaltet und bieten einen ersten Einstieg in die jeweilige Materie. Alle drei Themen eigenen sich durchaus für einen schnellen Schlaf direkt vor dem Fernseher. Dabei werden an dieser Stelle nicht unbedingt neue Erkenntnisse vermittelt, allerdings ist das Medium Fernsehen bzw. Streaming schon ein neues Medium für diesen Themenbereich. Entsprechend sind die Inhalte auch eher für Einsteiger geeignet, die sich erstmals mit der Materie auseinandersetzen. Möglicherweise ist diese Form der Präsentation von Inhalten einfach nur die logische Fortsetzung des bekannten TV-Sandmännchens für Erwachsene. Ein perfekter Weg für den Schlaf vor dem Fernseher.

Bildquelle: Headspace

Anzeige


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *