Skip to main content

Optimale Schlaftracker - Schlafphasen - optimaler Schlaf

Matratze: Der Härtegrad sorgt für einen guten Schlaf

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Der Härtegrad einer Matratze bestimmt maßgeblich die Schlafqualität. Haben Sie sich für den falschen Härtegrad entschieden, kann dies deutlich den Schlaf stören. Zudem kann eine Fehlentscheidung zu körperlichen Beschwerden führen. Daher sollten Sie sich vor dem Kauf einer Matratze zwingend über die optimale Härte informieren.

matratze härtegrad schlafDie Festigkeit einer Matratze wird über den sogenannten Härtegrad bestimmt. Dieser gibt an, ob die Schlafunterlage eher hart oder eher weich ist. Somit ist nicht nur der Aufbau und das verwendete Material ausschlaggebend, wie sich die Matratze auf die Qualität des Schlafes auswirkt. Ein Fehlkauf kann sich daher maßgeblich auf das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit des Einzelnen auswirken.

Mit dem perfekten Härtegrad der Matratze wird während der Bettruhe die Lage der Wirbelsäule unterstützt. Dies vermeidet mögliche Probleme an Rücken und Wirbelsäule. Somit wirkt sich die richtige Wahl bei der Matratze direkt auf die Schlafqualität und die damit verbundene Erholung aus.

Wo liegt der optimale Härtegrad?

Zwei maßgebliche Auswahlkriterien bei der Bestimmung der Härte einer Matratze sind die bevorzugte Schlafposition und das eigene Gewicht. Zudem sollten Sie beim Kauf natürlich auch auf ihre Vorlieben achten. Daher ist ein Probeliegen eine durchaus sinnvolle Möglichkeit, die bestmögliche Härte einer Matratze herauszufinden.

Matratzen im Angebot bei Amazon

Bestseller Nr. 1
BMM Matratze 90x200 cm Ortho Medic Taschenfederkernmatratze Härtegrad H3/Öko-Tex Zertifiziert/orthopädische 7 Zonen Matratze Höhe 21 cm/Matratzen produziert in Deutschland*
  • ERGONOMISCHE ANPASSUNG – Die BMM Taschenfederkernmatratze ist mit einem Federkern von über 500 Federn/2m² ausgestattet und sorgt damit für eine perfekte Anpassung.
  • MATRATZE HÄRTEGRAD H3 – Die Federkernmatratze mit Härtegrad H3 fest wird bis zu 130 kg empfohlen. Die 90x200cm Matratze hat eine Gesamthöhe von ca. 21cm.
  • BELIEBIGES WENDEN – Die 7-Zonen Federkernmatratze ist symmetrisch aufgebaut. Sie können damit die Matratze Drehen und Wenden wie Sie möchten – Sie können nichts falsch machen.

Hier finden Sie weitere Matratzen im Angebot >

Im deutschsprachigen Raum gibt es eine Fülle an Normierungen, leider gibt es bei dem Härtegrad von Matratzen keine einheitliche Bezeichnung. Interessanterweise gibt es für die Bestimmung der Härte einer Schlafauflage keine normierte Festlegung der einzelnen Härtegrade. Viele Hersteller haben daher oft ihre individuellen Angaben.

Häufig wird der Härtegrad von Matratzen in fünf Stufen (H1 bis H5) unterteilt. Dabei bezeichnet H1 eine sehr weiche Matratze, hingegen steht H5 für eine sehr harte Ausführung. Daher bevorzugen viele Käufer die Härten H2 oder H3. Von vielen Nutzern wird somit eine eher durchschnittliche Härte beim Schlafen bevorzugt.

Wie Sie den richtigen Härtegrad bestimmen

Das wichtigste Kriterium bei der Wahl der passenden Härte einer Matratze ist zweifelsohne das Körpergewicht. Hier gilt die einfache Regel: Je höher das Körpergewicht, desto höher sollte auch der Härtegrad sein. Auch hier existieren keine einheitlichen Angaben, dennoch können Sie die folgenden Werte zumindest zur persönlichen Orientierung nutzen:

  • Bei Kindern und Personen, die ein niedriges Körpergewicht von 50 bis 60 Kilogramm auf die Waage bringen, ist der niedrigste Härtegrad (H1) völlig ausreichend.
  • Liegt das Gewicht zwischen 60 und 80 Kilogramm, dann gilt der nächsthöhere Härtegrad (H2) als Empfehlung. Dieser Wert ist auch für Personen, die die Seitenlage im Schlaf bevorzugen, bestens geeignet.
  • Personen, deren Gewicht zwischen 80 und 110 Kilogramm liegt, machen häufig mit dem darüberliegenden Härtegrad (h3) gute Erfahrungen. Diese Härte wird oft auch von Menschen gewünscht, die die Rückenlage im Schlaf bevorzugen.
  • Steigt das eigene Körpergewicht über 110 Kilogramm, dann ist ein erhöhter Härtegrad (H4) eine gute Entscheidung. So bekommt die Wirbelsäule auch bei einem erhöhten Gewicht noch ausreichend Halt.
  • Den höchsten Härtegrad (H5) sollte gewählt werden, bei einem besonders hohen Eigengewicht, das über 130 bis 150 Kilogramm liegt.

Grundsätzlich sind die Angaben nur eine erste Empfehlung. Idealweise sollten Sie sich erst nach einem persönlichen Test für den passenden Härtegrad entscheiden. Bei der Entscheidung ist auch die bevorzugte Liegeposition zu beachten. Viele hochwertige Matratzen sind in verschiedene Zonen unterteilt, die den verschiedenen Körperbereichen einen unterschiedlichen Halt geben.

Lässt sich die Härte noch nachträglich anpassen?

Die bestehende Härte einer Matratze lässt sich nur begrenzt anpassen. Zunächst verändert sich teilweise die Härte in Abhängigkeit von der Raumtemperatur, jedoch handelt es sich nur um minimale Veränderungen. Zudem ist das Material ebenfalls entscheidend für die Ausprägung der Schlafunterlage.

Topper im Angebot bei Amazon

Bestseller Nr. 1
Traumnacht orthopädischer Matratzentopper, mit einem bequemem Komfortschaumkern, Öko-Tex zertifiziert, 140 x 200 cm, produziert nach deutschem Qualitätsstandard*
  • OPTIMALER SCHLAFKOMFORT - Pflegeleichte Matratzenauflage/Topper für Betten, Schlafsofas, Boxspringbetten und mehr - Gesamthöhe: ca. 6 cm
  • HOCHWERTIGER BEZUG - Atmungsaktive Mikrofaserbezug aus 100 Prozent Polyester, beidseitig versteppt mit 150 g/m² Klimafaser, absorbiert Feuchtigkeit optimal und sorgt für ein trockenes und gesundes Schlafklima - 4 Eckgummis sorgen für einen sicheren Halt
  • ATMUNGSAKTIVER KERN - Offenporiger Komfortschaumkern ist besonders atmungsaktiv, passt sich ideal dem Körper an und unterstützt excellent den Rücken, für eine ergonomisch optimale Position und bessere Durchblutung,

Haben Sie sich beim Kauf tatsächlich für den falschen Härtegrad entschieden, sollte Sie einen Umtausch anstreben. Allerdings haben Sie nur bei einem Online-Kauf eine 14-tägige Rückgabemöglichkeit. Beim stationären Handel ist eine Rückgabe nur auf der Basis von Kulanz des Einzelhändlers möglich, eine rechtliche Rücknahme ist nur bei einem offensichtlichen Mangel gesetzlich verankert.

Eine echte Alternative ist der Einsatz eines Toppers. Dabei handelt es sich um eine spezielle Matratzenauflage, die zunächst für mehr Komfort und eine bessere Hygiene sorgen soll. Doch durch eine Auflage eines Toppers lässt sich indirekt auch die gewählte Härte etwas anpassen. Dies gilt besonders bei einer zu harten Matratze.

Aktualisierung am 23.05.2024. Es sind Affiliate-Links enthalten (siehe Transparenz-Seite). Durch einen Klick gelangen Sie direkt zu dem jeweiligen Angebot. Sollten Sie sich für einen Kauf entscheiden, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis bleibt für Sie immer unverändert. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Bildquelle: Amazon.

Anzeige

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *