Skip to main content

Optimale Schlaftracker - Schlafphasen - optimaler Schlaf

Der neue Echo Dot 5 mit Uhr als smarter Wecker

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Echo Dot 5 mit Uhr: Bereits das Vorgängermodell des Echo Dot (4. Generation) mit Uhr konnte sich als echte Referenz bei den smarten Weckern etablieren. Nun hat Amazon die neue Generation des smarten Lautsprechers präsentiert, die in einigen Punkten deutlich zulegt. Hier sind besonders der verbesserte Klang und die neuen Sensoren zu nennen.

echo dot 5 mit uhr bett

Gerade einmal zwei Jahre sind ins Land gegangen, als Amazon den Echo Dot 4 mit einem sphärischen Design am Markt präsentierte. In vielen Haushalten fand der Neuling den Weg auf den heimischen Nachttisch und konnte hierbei in vielen Bereichen punkten. So verschaffte der Echo Dot vielen klassischen Radioweckern einen vorzeitigen Abschied. Indessen ist der neue Echo Dot 5 mit Uhr erschienen, der glücklicherweise das gelungene Design beibehält. Nur bei dem Gewicht bringt die neue Generation knapp 10 Gramm mehr auf die Waage. Die Abmaße sind identisch.

Verbesserter Klang im Schlafzimmer

Ein wirklicher Unterschied ergibt sich im Klangerlebnis. Vorbei sind endgültig die Zeiten, wo man von einem furchtbaren Klang seines Radioweckers aus dem Schlaf gerissen wurde. Mithilfe einer verbesserten Audio-Architektur konnte Amazon nochmals den Klang der smarten Kugel verbessern. Besonders bei der Basswiedergabe lässt der Echo Dot 5 mit Uhr keine Zweifel aufkommen, dass hier eine neue Referenz bei den smarten Weckern in den Schlafzimmern angekommen ist.

Sorgte noch beim Vorgänger ein 1,6-Zoll-Lautsprecher für den gewünschten Sound, so präsentiert sich ein 1,73-Zoll-Lautsprecher für das Klangerlebnis im Schlafbereich. Folglich verzichtet das neue Gerät auch auf einen 3,5 mm Klinkenstecker, den der Vorgänger noch für einen externen Lautsprecher anbot. Insgesamt ist nun die Wiedergabe von Stimmen und Musik klarer und ausgewogen.

Echo Dot 5 mit Uhr im Angebot

Angebot
Der neue Echo Dot (5. Gen, 2022) mit Uhr | Smarter Lautsprecher mit Uhr und Alexa | Graublau*
  • Echo Dot klang noch nie so gut – Genieße ein noch besseres Audioerlebnis als mit den Vorgängermodellen von Echo Dot mit Alexa, für klarere Stimmen, tieferen Bass und satten Klang in jedem Raum.
  • Die Uhrzeit und mehr auf einen Blick – Das verbesserte LED-Display zeigt die Uhrzeit, Wecker, das Wetter, Songtitel und mehr.
  • Deine Lieblingsinhalte und -musik – Spiel Musik, Hörbücher und Podcasts von Amazon Music, Apple Music, Spotify, Deezer und weiteren, und lass sie über Bluetooth überall in deinem Zuhause erklingen.

Zusätzliche Sensoren erweitern die Funktionalität

Ein weiteres Highlight bei dem neuen Echo Dot 5 mit Uhr sind verbaute Sensoren für Beschleunigung und Temperatur. Beide Sensoren erschließen so völlig neue Möglichkeiten, die bisher nur umständlich realisiert werden konnten. Zusätzlich wurde ein verbesserter Prozessor (AZ2 Neural Edge) verbaut, der die Reaktionszeit von Alexa und die Anzeigen deutlich beschleunigt. Längere Pausen, speziell bei den Antworten von dem Sprachassistenten, sind kaum noch wahrnehmbar.

Verbessertes Display

Auch bei dem verbauten LED-Display (5×21) hat Amazon nachgebessert. Hierüber lassen sich nicht nur Uhrzeit, Timer und Weckzeit einblenden, sondern jetzt lassen sich auch andere Details einblenden. Auf Wunsch werden auch Temperatur und Wetterdaten angezeigt. Bei einer Musikwiedergabe erscheinen Musiktitel und Interpret aus dem Display. Zudem sind auf noch andere Spielereien am Display möglich.

Das Ablesen des Displays ist weiterhin aus jedem Blickwickel gut lesbar. In der Praxis ist auch eine leichte Verbesserung erkennbar. Auf Wunsch lässt sich das Display per Sprachbefehl über die Alexa-App auch vollständig abschalten, damit der Nutzer nicht in der Nacht von dem Licht gestört wird.

In der Regel ist dies allerdings nicht notwendig, da das neue Display weiterhin über eine adaptive Helligkeit verfügt. Diese sorgt dafür, dass sich die Intensität automatisch an die aktuellen Lichtverhältnisse anpasst.

Beschleunigungssensor sorgt für smarte Schlummerfunktion

Eine interessante Verbesserung ist der Einbau eines Beschleunigungssensors, der das Aktivieren der Schlummerfunktion oder anderen Kommandos per Hand optimiert. Bisher übernahm ein klassischer Schalter diese Aufgabe, der nicht immer sofort jeden Fingertipp wahrnahm. Das Pausieren von Musik oder das Aktivieren des Snoozens funktioniert nun deutlich besser. Wer den Echo Dot 5 als smarten Wecker nutzt, kann so auch im verschlafenen Zustand sicher die gewünschte Funktion aktivieren.

Der neue Temperatursensor bietet zusätzliche Möglichkeiten

neue Generation echo dotBesonders interessant ist der neue Temperatursensor, der erfreulicherweise den Weg in den neuen Echo Dot 5 gefunden hat. Zunächst lässt sich so die aktuelle Umgebungstemperatur per Sprachkommando abrufen. Wer sich hingegen mit dem Thema Smart Home beschäftigt, kann beispielsweise die aktuellen Daten des Temperatursensors in eine mögliche Alexa-Routine integrieren. Denkbar wäre beispielsweise das ständige Einhalten einer vorher definierten Temperatur. So erfolgt ein permanenter Abgleich mit einem smarten Thermostat in dem jeweiligen Raum. Steigt oder fällt die aktuelle Raumtemperatur, wird diese Veränderung über den Echo Dot wahrgenommen und an das Thermostat weitergeleitet.

Denkbar wäre auch die Steuerung einer smarten Klimaanlage oder eines Ventilators, der beim Überschreiten einer bestimmten Temperatur im Schlafbereich für die notwendige Abkühlung sorgt. Bisher ließ sich diese Funktionalität nur über ein zusätzliches Messgerät, z.B. Amazon Smart Air Quality Monitor, realisieren. Wer allerdings auch die Luftqualität in seinem heimischen Umfeld einfließen lassen möchte, muss weiterhin auf ein smartes Luftqualitätsmessgerät zurückgreifen. Hier beschränkt sich der neue Echo Dot nur auf das Messen der Temperatur.

Echo Dot 5 eine echte Alternative zum Vorgänger?

Wer sich aktuell für einen neuen smarten Wecker entscheiden möchte, sollte unbedingt zu dem neuen Echo Dot 5 mit Uhr greifen. Alternativ gibt es natürlich weiterhin auch das Vorgängermodell bei Amazon im Angebot, dass es aktuell zu einem leicht reduzierten Preis gibt. Wer auf den Temperatursensor verzichten kann und für wen der Klang nur eine untergeordnete Rolle spielt, der sollte sich den Preisvorteil sichern. Bereits der Echo Dot 4 präsentiert sich als ausgewogene Lösung im Schlafbereich.

Ähnlich sieht es bei Nutzern aus, die bereits einen Echo Dot 4 der 4. Generation im Einsatz haben. Hier ist ein Kauf sicherlich nur sinnvoll, wenn Sie einen verbesserten Klang suchen und zusätzlich die neuen Smart Home-Funktionen nutzen möchten. Weiterhin ist Alexa mit seinem gesamten Funktionsumfang bei beiden Geräten an Board. Hier gibt es keinen eindeutigen Sieger.

Wer weitere, smarte Möglichkeiten (Messung der Luftqualität, Schlaftracking, Wake-Up-Lights, Schlafphasenwecker) für das eigene Schlafzimmer sucht, muss weiterhin auf zusätzliche Hardware zurückgreifen. Möglicherweise verspricht der Amazon Halo Rise die erhoffte Lösung. Das neue Gerät von Amazon stellt einen kontaktlosen Schlaftracker mit Wake-Up-Lights und intelligentem Wecker dar. Die neue Hardware soll demnächst in den USA an den Start gehen. Ob allerdings Halo Rise jemals den europäischen Markt erreicht, steht noch in den Sternen.

Anzeige

Aktualisierung am 7.12.2022. Es sind Affiliate-Links enthalten (siehe Transparenz-Seite). Durch einen Klick gelangen Sie direkt zu dem jeweiligen Angebot. Sollten Sie sich für einen Kauf entscheiden, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis bleibt für Sie immer unverändert. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Bildquelle: Amazon.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *