Skip to main content

Einsatz von Schlaftracker - die eigenen Schlafphasen - Tipps für die optimalen Schlaf

Withings ScanWatch: neue Smartwatch mit Schlaftracking und Oximeter

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Withings ScanWatch: Bereits seit einigen Jahren bietet die Firma Withings interessante Produkte im Bereich Smart Health an. Aktuell präsentiert das Unternehmen die neue ScanWatch. Die neue Smartwatch bietet Funktionen für EKG, Herzfrequenzmessung und Messung der Sauerstoffsättigung (Oximeter). Die aktuelle Scanwatch verbindet das klassische Uhrendesign mit den neuesten Health-Funktionen. Die neue Smartwatch misst mit den integrieren Sensoren den Herzrhythmus und die Atmung des Trägers. Natürlich steht über die App auch ein Schlaftracking zur Verfügung.

Withings ScanWatch – Konkurrenz zur Apple Watch

Withings ScanWatch AppDie aktuelle Withings ScanWatch gibt dem Nutzer eine Reihe von verschiedenen Funktionen an die Hand, um die wichtigsten Vitaldaten des Trägers zeitnah zu ermitteln. Die zentrale Funktion ist dabei die Messung der Herzfrequenz. Bei Unregelmäßigkeiten des Herzens beginnen die integrierten Sensoren mit der Aufzeichnung eines Elektrokardiogramms (EKG). Dabei wird die Messung manuell durch das Berühren der Lünette gestartet. Eine weitere neue Funktion ist die Messung der Sauerstoffsättigung des Blutes (SpO2). Diese lässt sich manuell auslösen. Wählt der Anwender eine automatische Erfassung, dann werden die Daten (z.B. während des Schlafes) in regelmäßigen Abständen erfasst. Momentan wird diese neue Funktion zertifiziert, damit diese zur Erfassung einer möglichen Schlafapnoe eingesetzt werden kann.

Verbesserungen bei Design und Bedienung

Wie bereits beim dem Vorgängermodell, der Withings Steel HR Sport, hat sich Withings bei der neuen ScanWatch für ein analoges Design entschieden. Dieses wird durch ein zusätzliches PMOLED-Hybrid-Display ergänzt, das bei der Scanwatch deutlich größer ausfällt. Hierüber laufen die verschiedenen Anzeigen. Die gesamte Technik befindet sich in einem wasserdichten Edelstahlgehäuse. Neu gestaltet ist auch die digitale Krone, mit der die verschiedenen Funktionen (EKG-Aufzeichnung, SpO2-Messung) abgerufen werden.

scanwatch Die meisten Daten (beispielsweise das Schlaftracking) der neuen Smartwatch werden weiterhin mit der Health Mate App abgerufen, die sich auf dem verbundenen Smartphone befinden. Abhängig von der Nutzung der ScanWatch hält der eingebaute Akku bis 25 Tage, was für eine Smartwatch ein beachtlicher Wert ist. Diese lange Nutzungsdauer ist bedingt durch den Einsatz des PMOLED-Displays.

Ähnlich wie bei der Steel HR Sport besitzt auch die neue ScanWatch einen sehr guten Tragekomfort. Zudem kann der Anwender zwischen verschiedenen Silikon-, Leder- und Milanaise-Armbändern wählen. Die ScanWatch ist zudem in zwei verschiedenen Größen (38mm / 42mm) erhältlich. Der Listenpreis liegt bei 279,95 bzw. 299,95 Euro.

Die Funktionen der ScanWatch im Überblick

  • Bis zu 30 Tage Akkulaufzeit
  • Herzfrequenz-Scan alle 10 Minuten anhand eines PPG Sensors mit klinisch validierter Warnung für unregelmäßige Herzfrequenz und Risiko für Vorhofflimmern
  • Klinisch validierte Erkennung von Vorhofflimmern durch EKG
  • Klinisch validiertes Erkennen von Atmungsstörungen durch SpO2
  • Automatisches Aktivitätstracking (Gehen, Laufen, Schwimmen, Entfernung und Kalorienverbrauch)
  • Trainingsmodus mit bis zu 30 Aktivitäten (Messung der Strecke, Entfernung, Tempo und Höhenmeter)
  • Bewertung des Fitnessniveaus mit VO2 Max
  • Schlafüberwachung (Länge, Qualität, Schlafphasen)
  • Smarte Smartphone-Benachrichtigungen
  • Höhenmesser erfasst zurückgelegte Stockwerke
  • Gesundheitsreport: Medizinische Daten aus der Health Mate App als PDF exportieren und mit dem Arzt teilen
  • Bis zu 50 Meter wasserdicht (5 ATM)
Anzeige


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *