Skip to main content

Einsatz von Schlaftracker - die eigenen Schlafphasen - Tipps für die optimalen Schlaf

Ohrstöpsel für besseren Schlaf – Gehörschutz für die Nacht

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Sind Ohrstöpsel eine Lösung für einen besseren Schlaf? Wer durch eine Lärmquelle am Schlafen gehindert wird, für den ist eine Abhilfe zwingend erforderlich. Zumal der fehlende Schlaf am nächsten Tag seine entsprechende Wirkung zeigt. Der wohl einfachste Weg ist die Nutzung von Ohrstöpseln, die das Geräusch merklich dämmen. Doch nicht alle Ohrstöpsel sind für den normalen Schlaf geeignet.

Grundsätzlich gibt es unzählige Varianten von Ohrstöpseln. Das Angebot reicht von einfachen Stöpseln aus geformtem Kunststoff bis hin zu leistungsstarken Hightech-Lösungen, die über integrierte Filterfunktionen verfügen. Grundsätzlich sollten Sie immer darauf achten, dass Sie nur Ohrstöpsel verwenden, die speziell für den Schlaf ausgelegt sind. Sie sollen nicht nur den anfallenden Lärm reduzieren, sondern diese müssen auch einen besonders angenehmen Tragekomfort bieten.

Es existieren viele Geräusche, die einem den wohlverdienten Schlaf rauben. Dies kann ein tropfender Wasserhahn, Straßenlärm, die Party des Nachbarn oder das Schnarchen des Partners sein. Diese Aufzählung ließe sich beliebig fortsetzen. Mit dem passenden Gehörschutz können Sie dennoch die Lärmquelle weitgehendst ausschalten.

Worauf Sie bei einem Ohrstöpsel achten sollten

Die angebotenen Schlafstöpsel unterscheiden sich häufig in Material und Wirkungsweise. Dabei sollte unbedingt der Träger verschiedene Modelle ausprobieren. So gibt es Stöpsel aus weichem formbarem Material, das sich individuell an die Ohrform anpasst. So wird gewährleistet, dass eine möglichst hohe Dämpfung erfolgt. Der überwiegend größte Teil des Ohrstöpsels wird direkt in die Ohrmuschel eingeführt und verschließt so das Ohr. Wer allerdings diese Bauform als unangenehm empfindet, kann auch eine Lösung wählen, die den Gehörgang nur äußerlich verschließt.

Alle Hersteller bieten zudem genaue Angaben, welchen Grad der betreffende Stöpsel an Dämmung leistet. Zudem gibt es spezielle Ausprägungen, welche Frequenz besonders gedämmt werden soll. Zudem sollte der verwendete Stöpsel aus einem leicht zu reinigenden Material bestehen. Dies betrifft besonders die Lösungen, die für einen mehrmaligen Einsatz gedacht sind.

Grenzen von Ohrstöpseln und andere Lösungen

Grundsätzlich kann auch ein Ohrstöpsel nicht 100 Prozent den auftretenden Lärm unterdrücken. Selbst der stärkste Stöpsel kann maximal eine Dämmung von 40 bis 50 Dezibel bieten. Allerdings gelangen Geräusche auch über andere Wege in das Gehirn. Zusätzlich sollte auch der Anwendungsbereich berücksichtigt werden. Wer in erster Linie im Bett die umliegende Geräuschkulisse unterdrücken möchte, sollte auf eine besonders gute Passform achten. Hier darf die Stöpsel keinesfalls als störend empfunden werden, da dies ebenfalls den Schlaf stören könnte. Zumal der Schlafende häufig direkt auf dem Ohr liegt.

Wer hingegen auf Reisen für die notwendige Ruhe sorgen will, kann auch zu anderen Lösungen greifen. Im Flieger oder im Zug befindet sich die betreffende Person häufig in sitzender Position. Zwar soll die verwendete Lösung ebenfalls den Lärmpegel wirksam senken, allerdings kommen hier auch klassische Kopfhörer mit einer Noise Cancelling Technik in Frage.

Anzeige


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *