Skip to main content

Einsatz von Schlaftracker - die eigenen Schlafphasen - Tipps für die optimalen Schlaf

Oddly Satisfying – Neue Online-Videos besser als Schäfchen zählen?

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Oddly Satisfying: Eine neue Form der Online-Videos erobert seit einiger Zeit das Internet. Der neue Trend dreht sich um spezielle Videos, die den Zuschauer entspannen und beruhigen sollen. Dabei sind meist alltägliche Dinge zu sehen, die ruhig und beschaulich vor dem Zuschauer ablaufen. Dabei sind die Zugriffszahlen teilweise beachtlich. Wer also Probleme beim Einschlafen hat, zählt nicht mehr Schäfchen, sondern greift zu Oddly Satisfying Videos.

Neuer Trend bei Youtube

Einige Youtube-Kanäle werden direkt als Entspannungs- und Einschlafhilfe beworben. Inhaltlich geht es meist um alltägliche Dinge. Farbiger Spielzeugsand wird zerteilt oder zerfließt in seinen Bestandteilen, Essen wird langsam zubereitet oder es werden gleichförmige Tätigkeiten gezeigt. Die Videos werden meist mit stimmungsvoller Musik unterlegt, Sprache gibt es nicht. Dafür werden Wiederholungen und Nachaufnahmen gezeigt. Wörtlich übersetzt steht Oddy Satisfying für seltsam befriedigend, was durchaus den Charakter des Gezeigten widerspiegelt.

ASMR-Videos als Einschlafhilfe

In diesem Zusammenhang findet man auch sogenannte ASMR-Videos. Diese Abkürzung steht für Autonomous Sensory Meridian Response. Eine direkte Übersetzung existiert für dieses Kürzel allerdings nicht. Hier steht eher das Geräusch im Mittelpunkt, das bei der jeweiligen Handlung entsteht. Hier knistert Verpackungsmaterial, Seife wird behutsam zerschnitten oder es wird über eine Oberfläche gestrichen. Diese Geräuschkulisse soll beim Betrachter ein beruhigendes Kribbeln erzeugen. Bei ASMR wird gänzlich auf Musik und Sprache verzichtet. Nur ein monotones Geräusch und die dazugehörige Aktion spielt sich im Video ab.

Warum sind die Videos so beliebt?

ASMR und Oddly Satisfying beschränken sich auf einfache Aktionen. Der Zuschauer kann sich nur auf eine bestimmte und monotone Aktivität im Video beschränken. Möglicherweise sorgt der Trend für die nötige Ruhe und den Abstand von den hektischen Medien. Die Videos bieten eine Auszeit vom digitalen Alltag. Bisher sind diese neuen Trends noch wenig erforscht, doch die ständig wachsende Beliebtheit im Netz spricht für sich. Ob allerdings diese Videos tatsächlich zur Entspannung beitragen oder sogar als Einschlafhilfe dienen, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Anzeige


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *