Skip to main content

Einsatz von Schlaftracker - die eigenen Schlafphasen - Tipps für die optimalen Schlaf

Erholsamer Schlaf für Baby und Eltern durch Alexa

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Baby Schlaf: Für jeden Mensch ist ein erholsamer Schlaf ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Dies gilt für jeden Lebensabschnitt. Auch Babys müssen in ihren ersten Tagen einen gewissen Schlafrhythmus finden. Dies ist nicht nur für den Nachwuchs wichtig, sondern auch für die Eltern. Zumal das größte Problem für junge Eltern der mangelnde Schlaf darstellt. Schließlich können Vater und Mutter nur dann schlafen, wenn auch das Baby schläft.

Babys haben noch kein Schlafrhythmus

Fast jede junge Familie kämpft in den ersten Wochen und Monaten mit dem Schlafdefizit. Besonders am Abend haben viele Neugeborene Probleme mit dem Einschlafen. Nach einem aufregenden Tag kommen Babys nur schlecht in den Schlaf, da ein regelmäßiger Schlafrhythmus einfach noch nicht existiert. Entsprechend kann im schlimmsten Fall das Baby über einen langen Zeitraum einfach nur schreien. Geschieht dies über mehrere Tage, werden die Nerven der Eltern stark strapaziert.

Viele Eltern können von ähnlichen Erfahrungen berichten. Dabei kann der Schlafmangel auch für die Eltern zu einer echten Herausforderung werden. Wer über einen längeren Zeitraum nicht ausreichend Schlaf bekommt, fühlt sich müde und antriebslos. Dies macht sich dann bei den anstehenden Aufgaben bei Beruf und Haushalt deutlich bemerkbar.

Geräusche bringen den erhofften Schlaf

Viele Eltern werden in der Not erfinderisch. Entsprechend versuchen Mama und Papa teilweise die verrücktesten Dinge, damit der Nachwuchs endlich in den Schlaf gelangt. Nächtliche Spazierfahren im Auto oder ein laufender Staubsauger sind bekannte Klassiker. Das Erstaunliche dabei: häufig sorgen monotone Geräusche dafür, dass das Baby einschläft.

Jedes Baby spricht auf andere Geräusche an. Das gleichmäßige Geräusch einer Waschmaschine, eines Staubsaugers, eines Föns oder das Geräusch von laufendem Wasser können tatsächlich dazu führen, dass das Schreien des Babys plötzlich ein Ende findet. Diese nächtliche Geräuschkulisse ist natürlich äußerst aufwendig und kann natürlich auch Menschen eher stören.

Alexa wiegt das Baby mit Geräuschen in den Schlaf

Abhilfe kommt möglicherweise aus einem gänzlich anderen Bereich. Die notwendigen Geräusche lassen sich natürlich auch digital erzeugen. Mit Hilfe eines Sprachassistenten können die benötigten Geräusche auf Abruf eingespielt werden. Der Sprachassistent Alexa aus dem Hause Amazon bietet hierfür mögliche Lösungen. Zwar gehören die betreffenden Sounds nicht unbedingt zum Standard von Alexa. Allerdings lässt sich Alexa mit sogenannten Skills erweitern.

Dies sind individuell entwickelte Apps, die speziell sprachgesteuerte Lösungen anbieten. Diese Skills sind größtenteils kostenlos und können bei Bedarf einfach abgerufen werden. Voraussetzung ist ein Alexa-fähiges Gerät (z.B. Echo Show 5 oder ein vergleichbares Gerät) oder ein Smartphone mit der Alexa-App. Zudem benötigen Sie ein Konto bei Amazon.

Alexa Skills für den Schlaf von Babys

Anschließend muss nur noch der betreffende Skill gestartet werden und das gewünschte Geräusch wird abgespielt. Idealerweise platzieren Sie den Echo-Lautsprecher oder das Smartphone in der Nähe des Kinderbetts und lassen das Geräusch in einer möglichst geringen Lautstärke laufen. So werden auch die Eltern nicht von dem Geräusch gestört. Erstaunlicherweise stellt sich in vielen Fällen bereits nach wenigen Versuchen eine Besserung ein und das Kind schläft ein.

Es existieren unterschiedliche Skills unter Amazon. Als Eltern sollten Sie die unterschiedlichen Skills ausprobieren, bei welchem Geräusch ihr Kind schnell einschläft. Hier ist eine kleine Auswahl.

Die meisten Skills spielen das gewünschte Geräusch über eine gewissen Dauer ab. Dabei sollte es nicht zu kurz sein, da möglicherweise das Kinder dann wieder aufwacht. Eine geeignete Dauer sind rund 30 Minuten. Bei Bedarf kann das Geräusch auch über eine längere Zeit abgespielt werden. In Kombination mit einem Sleep Timer schaltet der Skill nach der vorgegebenen Zeit automatisch ab.

Hinweis: Nicht nur klassische Geräusche sind für das bessere Einschlafen von Babys geeignet. Auch das sogenannte „weißen Rauschen“ ist zum schnellen Einschlafen durchaus geeignet. Dies erinnert das Kind an die Geräusche im Mutterleib. Auch dieses Rauschen lässt sich über Skills abrufen.
Anzeige


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *