Skip to main content

Optimale Schlaftracker - Schlafphasen - optimaler Schlaf

Rückenlage verhindern: Schlafweste von Nachtwaechter im Praxistest

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Rückenlage verhindern: Unzählige Menschen in deutschen Schlafzimmern werden jede Nacht durch das Schnarchen des Partners jäh aus dem Schlaf gerissen. Dies kann die Lebensqualität für alle Beteiligten nachhaltig stören. Zudem führt das Schnarchen unbewusst für die betroffene Person zu einem unruhigen Schlaf und kann im schlimmsten Fall zu gesundheitlichen Problemen führen. Ausgangspunkt für das Schnarchen ist fast immer das Schlafen in der Rückenlage. Die Firma Nachtwaechter hat dafür eine einfache und doch geniale Lösung gefunden. Mit einer speziellen Schlafweste wird nachhaltig die Rücklage abtrainiert und somit auch das Schnarchen verhindert.

Das Schnarchen wird durch eine Rückenlage begünstigt

Nachtwaechter Schlafweste Schnarchen Rückenlage verhindernUrsache für das Schnarchen ist meist ein weicher Gaumenbogen oder das Zurückfallen der Zunge. In beiden Fällen wird die Atmung gestört. Dies geschieht fast immer, wenn sich der Schlafende in der Rückenlage befindet. Entsprechend gibt es unzählige Methoden, um dem Schnarchen ein Ende zu setzen. Es reicht von dem regelmäßigen Antippen durch den Partner, über unzählige technische Hilfsmittel bis hin zum operativen Ansatz.

So lässt sich die Rückenlage verhindern

Eine wirksame Methode im Kampf gegen das Schnarchen ist zweifelsohne das Unterbinden des Schlafens in der Rückenlage. Hier sind sicherlich unterschiedliche mechanische Lösungen denkbar. Eine wirksame Methode hat die Firma Nachtwaechter mit ihrer Schlafweste entwickelt. Sie ermöglicht eine komfortable und fast störungsfreie Methode das Schnarchen zu unterbinden. Zudem wird bei dem Tragen der speziellen Weste der Schlaf nicht unnötig gestört.

Hinweis: Wissenschaftliche Untersuchungen gehen davon aus, dass rund 30 Millionen Bundesbürger häufiger ein Problem mit dem Schnarchen haben. Die Wahrscheinlichkeit steigt mit dem steigenden Alter. Besonders ältere Männer sind davon betroffen. Ein geringer Anteil der Menschen sind zudem von einer Schlafapnoe betroffen.
Ein aktuelles Angebot zur Schlafweste von Nachtwaechter finden Sie hier >

Rückenlage verhindern: wirkungsvolle Schlafweste

Die Schlafweste, die vielen Fernsehzuschauern aus der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ bekannt ist, lässt sich mit wenigen Handgriffen anlegen. Die Weste ist in zwei unterschiedlichen Größen erhältlich und ist somit für alle gängigen Konfektionsgrößen geeignet. Mit Hilfe eines Klettverschlusses lässt sich die Weste mühelos am Körper fixieren. Sollte dennoch einmal die Weste nicht passen, ist eine Klett-Verlängerung (bis zu 21 Zentimeter) verfügbar.

Hinweis: Nachweislich verhindert das Tragen der Weste auch eine mögliche Schafapnoe. Die erzwungene Seitenlage während des Schlafes verhindert so auch gefährliche Atemaussetzer während des Schlafes. Hierzu kam die Schlafweste vielfach in renommierten Schlaflaboren erfolgreich zum Einsatz.

Material und Wirkungsweise der Schlafweste

Schlafweste anziehen Rückenlage vermeiden Nachtwaechter

Abb.: Mit wenigen Handgriffen lässt sich die Schlafweste anlegen

Das eigentliche Geheimnis der Anti-Schnarch-Weste bietet ein ergonomisch geformter Protektor an der Rückseite der neuartigen Schlafweste. Er verhindert wirkungsvoll das Schlafen in der Rückenlage. Dennoch kann der Schlafende problemlos verschiedene Schlafpositionen während der verschiedenen Schlafphasen einnehmen.

Die Weste besteht aus einem atmungsaktiven Material und ist für einen ganzjährigen Einsatz geeignet. Spezielle Lüftungskanäle innerhalb des Protektors sorgen für ein komfortables Tragen, ohne dass der Träger bei warmen Temperaturen ins Schwitzen gerät.

Insgesamt ist die Nachtwaechter Schlafweste nicht für ein dauerhaftes Tragen ausgelegt. Vielmehr will der Anbieter dafür sorgen, dass der Träger sich nach rund drei bis sechs Monaten eine andere bevorzugte Schlafposition antrainiert hat. Ziel ist es, dauerhaft in der Seitenlage die Nacht zu verbringen. Dann ist das Tragen der Weste überflüssig. Der Nutzer legt diese nur noch in bestimmte Situationen (z.B. während einer Erkältung) an.

Fazit: Ein wirkungsvolles Mittel gegen das Schnarchen

Nachweislich verstärkt sich das Schnarchen mit zunehmendem Alter. Gleiches gilt auch für eine Schlafapnoe und den damit verbundenen Atemaussetzern während des Schlafes. Somit hat das Unternehmen eine wirksame, mechanischen Methode entwickelt, um das störende Schnarchen zu unterbinden und mögliche Risiken durch Atemaussetzer während des Schlafes zu unterbinden.

In der Praxis muss sich der Träger zunächst einige Tage an das Tragen der Weste gewöhnen. Nach einigen Tagen hat man sich daran gewöhnt. Die Schlafweste stellt eine wirkliche Alternative gegenüber dem Tragen einer Schnarchleiste, einer CPAP-Maske oder einem vergleichbaren Hilfsmittel dar und sorgt für einen erholsamen Schlaf. Eine Kombination mit anderen Utensilien ist problemlos möglich. Zumal die Anwendung der Weste nur einen geringen Eingriff in die Schlafroutine des Einzelnen darstellt. Zum Lieferumfang gehört auch eine zusätzliche Transporttasche, damit lässt sich die Weste auch auf Reisen nutzen.

Ein aktuelles Angebot zur Schlafweste von Nachtwaechter finden Sie hier >

 

Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbung. Informationen zum Thema Werbekennzeichnung auf dieser Seite finden Sie auf unserer Transparenz-Seite! Die Firma Nachwaechter hat der Redaktion freundlicherweise ein kostenloses Testexemplar der Kopfkissens LINA zur Verfügung gestellt. Dies hatte keinen Einfluss auf die Bewertung des Produktes.

Bildquelle: Nachtwaechter

Anzeige
seit1832.de


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *